Timer Slideshow



Christian Rex - Schiffsmodelle : COUNTESS OF BREADALBANE

Die COUNTESS OF BREADALBANE wurde 1936 auf der Werft William Denny Bros., Dumbarton, gebaut. Da die Werft am Clyde lag, dass Schiff aber auf einem Binnensee eingesetzt werden sollte, wurde es in Einzelteilen zum Loch Awe gebracht und dort vor Ort endmontiert. Stapellauf war am 7. Mai 1936 für die Caledonian Steam Packet Co. Ltd., eine Tochtergesellschaft der LMS Railway.

Länge ü.A. 29,09m - Breite 5,8m - Verdrängung 106 t

Das Schiff lief nur in der Sommarsaison 1936-1939. Kriegsbedingt brach die Nachfrage für Fahrten auf dem Loch Awe zusammen. Erst 1948 kam das Schiff wieder in Fahrt, aber die Rahmenbedingungen hatten sich durch zunehmende Erschließung mit Straßen verschlechtert, so dass der Betrieb drei Jahre später eingestellt wurde. Das Schiff wurde teilweise demontiert mit einem Schwerlasttransport an den Clyde gebracht, dort auf den Seewasserbetrieb umgerüstet (z.B. wurden die Fenster des Unterdecks gegen stabilere Bullaugen getauscht). Bis 1982 versah das Schiff in wechselnden Einsatzgebieten der schottischen Westküste seinen Dienst, bevor es abermals mittels Schwertransport zum Süßwassersee Loch Lomond gebracht wurde, wo es nach einigen Umbauten noch bis 1989 im Einsatz war. Der Abbruch erfolgte 1999.

Im Modell ergibt sich im Maßstab 1:50: 58,2 cm Länge, 11,6 cm Brete und ein Gesamtgewicht um 850 Gramm. Ausstattung mit zwei getrennt steuerbaren Motoren (Bühler Mini), vorgesehen sind Beleuchtung und ein Innenausbau des Panoramasalons - dieses Modell ist als Baukasten bei mir im SHOP erhältlich.