Timer Slideshow



Christian Rex - Schiffsmodelle : DS Berlin

Die Berlin ist ein Typisches Seebäderschiff, wie es am Anfang des 20. Jahrhunderts auf der Ostsee anzutreffen war. Diese Schiffe waren in der Regel auf Tagesgäste ausgelegt und verfügten über wenig Kabinenkapazität.

Baunummer 138 der Nüscke Werft, Stettin
Kiellegung 1905 - Auslieferung März 1906
Länge ü.A. 56,18m - Breite 8,05m - Tiefgang 3,74m - Verdrängung 503 t

Die BERLIN wurde für die Swinemünder Dampfschiffs-A.G. (SwiDAG) im März 1906 in Dienst gestellt und war hauptsächlich im Linieneinsatz als Seebäderschiff zwischen Stettin und Swinemünde.
1914 kam es bei der Fahrt durch das Papenwasser Richtung Swinemünde zu einem Ruderversagen und einer anschließenden Kollision mit einem Schleppzug - zunächst traf die BERLIN den Schlepper mittschiffs, anschließend wurde die BERLIN von dem im Schlepp befindlichen Erzfrachter gerammt. Die Berlin wurde gehoben, kam aber erst nach Ende des 1. Weltkriegs wieder zum Einsatz.
1935 kam das Schiff in den Besitz der Stettiner Dampfschiffs-Gesellschaft J.F.Braeunlich.
1946 Ablieferung als Reparationszahlung an die Sowjetunion und Einsatz als PESTEL bis 1960 im schwarzen Meer

Modell im Maßstab 1:50 - dieses Modell ist als Baukasten bei mir im SHOP erhältlich.